Anzeige
Mundgeruch Katze | Katzen wie wir

Mundgeruch Katze

Published on: 24. April 2019

Filled Under: Lucky: Die Kluge, Ratgeber (Alter, Störungen)

Views: 1100

Übler Geruch aus dem Mund (Foetor ex ore) hat meist eine ganz bestimmte Duftnote. Die Duftnote sagt dir, welche Krankheit zugrunde liegen KÖNNTE.

Duftnoten

  • Beißend (wie Ammoniak, Urin oder Haarfärbemittel):
    • Nieren-Erkrankung
  • Beißend (wie Nagellackentferner oder Obstessig):
    • Insulinmangel und Zucker im Urin (Diabetes mellitus)
  • Faulig, aasig (wie verrottendes Fleisch oder Titanenwurz):
    • Bläschen im Hohlgewebe (Divertikel)
    • Eiter, z. B. durch
      • Absterben der Lunge (Gangrän)
      • Abszess in der Lunge
      • Ausweitung der Bronchien (Bronchiektasie)
      • Bakterielle Entzündungen, z. B:
      • Entzündung der Bronchien (Bronchitis)
      • Entzündung der Lunge (Pneumonie)
      • Entzündung der Mandeln (Tonsillitis)
      • Entzündung der Mundschleimhaut (Stomatitis)
      • Entzündung der Rachenschleimhaut (Pharyngitis)
      • Faulende Zähne
    • Tumoren
    • Zahnbelag / Zahnstein / Zahnerkrankung
  • Fleischig, würzig (wie Katzenfutter):
    • Du riechst wahrscheinlich das Katzenfutter, das deine Katze gerade gegessen hat. Achte darauf, dass du an ihr riechst, wenn sie ein paar Stunden nichts gegessen hat. Wenn sie immer noch danach riecht, fütterst du wahrscheinlich immer nur die selbe Sorte, so dass sie schon komplett danach riecht. Variiere das Futter und prüfe, ob sie immer noch so riecht.
  • Muffig (wie ein schlecht belüfteter, feuchter Keller):
    • Infektion der Schleimhaut von Nase, Hals oder Bronchien (Erkältung, grippaler Infekt)
  • Sauer (wie Erbrochenes):
    • Entzündung der Magenschleimhaut (Gastritis)
    • Magen Geschwüre (Ulcus ventriculi)
  • Süß:
    • Nicht-bakterielle Entzündung der Mandeln (Tonsillitis); bei bakteriellen Entzündungen riecht es eher faulig
  • Süß-erdig (wie nasse Erde oder frisch aufgeschnittene Leber):
    • Leber-Erkrankung
  • Süß-sauer (wie vergorene Früchte):
    • Entzündung der Magenschleimhaut (Gastritis)

Abhilfen

Tierarzt

Die Haupt-Abhilfe ist die zugrunde liegende Krankheit beim Tierarzt zu behandeln.

Zahnpflege

Man kann

  • die Zähne der Katze mit spezieller Zahnpasta putzen
  • Zahn-Gel (ohne Putzen müssen) auftragen
  • Spezial-Zusatz ins Trinkwasser geben
  • die Zähne mit getrockneten Hühner-Hälsen stärken
  • Zahnpflege-Pulver unter das Futter mischen
  • Zahnpflege-Kaudrops mit Schleifpartikeln geben
  • Zahnstein vom Tierarzt entfernen lassen (unter Narkose)

Produkt-Empfehlungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.