Anzeige
Mein Schminkspiegel ist eine bucklige Katze | Katzen wie wir

Mein Schminkspiegel ist eine bucklige Katze

Published on: 4. April 2019

Filled Under: Gedichte & Geschichten, Ginger: Der Zarte

Views: 605

Zuerst das Gedicht, dann unsere Gedanken.

Mein Schminkspiegel ist eine bucklige Katze.
Ständig verändert sich mein Bild darin
Als ob es auf fließend Wasser läge.
Eine bucklige Katze. Eine sprachlose Katze.
Eine verlassene Katze. Mein Schminkspiegel.
Ein rundes Auge, das aufgeschreckt starrt.
Ein nie erwachender Traum, der sich in ihm wellt.
Zeit? Glanz? Leid?

Mein Schminkspiegel ist eine Katze des Schicksals.
Wie ein beherrschendes Gesicht, das wegsperrt
Meine üppige Schönheit in der eigenen Monotonie,
Meine einlullende Zierde in der eigenen Grobheit.
Schritte, Gesten, träge wie ein langer Sommer,
Servieren ihre melodischen Schritte,
eingekerkert hier in meinem Schminkspiegel —-
Eine kauernde Katze.

Eine Katze. Ein verwirrter Traum.
Kein Licht. Kein Schatten.
Kein einziges Mal das Abbild dessen
Wer oder was ich wirklich bin.

Wang Rongzi, aktive taiwanische Schriftstellerin
Übersetzung von KatzenWieWir.de

Unsere Gedanken

In der chinesische Literatur wurden und werden sehr häufig reflektierende Dinge wie Spiegel, Wasser oder Tränen als Symbol für die Introspektion (das Hineinschauen in sich selbst) verwendet.

Dabei gilt der Spiegel als etwas, worin Menschen beständig ihre Jugend und Schönheit suchen. Er soll diese bestätigen und ihnen so Sicherheit geben. Da kann es passieren, dass man ein unrealistisches Bild von sich selbst in den Spiegel projiziert und nur dieses darin sieht.

Somit steht der Spiegel für Selbstverliebtheit, Illusion und die harte Realität des Altern.

Warum die Katze?

Naja, wenn du an eine Katze denkst, sieht du wahrscheinlich eine ziemlich süße oder elegante. Bucklig, verlassen, alt – das passt nicht zu Katzen.

Aber jeder, der schon einmal eine solche Katze gesehen hat, weiß, dass es zu einem Gefühlscocktail aus Mitleid, Hilsbedürfnis, Abscheu und sogar Schock führen kann.

Wir finden, das Gedicht beschreibt sehr raffiniert die Gedanken und Gefühle von jemandem, der über das, was er im Spiegel sieht, sehr traurig wird.

Toll ist, dass das Gedicht keinen Sinn ergäbe, wenn Katzen nicht solch eleganten und wunderschönen Tiere wären. Der Katzen Pracht ist deses Gedichts Macht.

Was meint ihr?

Previous post:
Next Post:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.