Anzeige
Katzen sind gut für die Gesundheit | Katzen wie wir

Katzen sind gut für die Gesundheit

Published on: 16. Juli 2015

Filled Under: Lucky: Die Kluge, Ratgeber (Ernährung, Gesundheit)

Views: 2371

Katzenhalter erleben die sozialen und gesundheitlichen Vorteile durch die Interaktion mit ihrem vierbeinigen Freund täglich. Der Beweis dafür ist nicht nur in den glücklichen Gesichtern der Katzenhalter zu sehen, sondern ist inzwischen auch wissenschaftlich belegt.

Für viele Katzenhalter bedeutet das Haustier eine soziale Beziehung ohne die Angst vor Zurückweisung. Eine Katze um sich zu haben kann vor Einsamkeit und Depression schützen und steigert das Wohlbefinden. Die Gesellschaft einer Katze ist besonders hilfreich für Menschen, die, aus welchen Gründen auch immer, allein leben.  Katzen reduzieren den Alltagsstress und sorgen für “leichtes Training”, wenn man mit ihnen spielt.

Abgesehen von der sozialen Beziehung und der Reduzierung von sozialen Krankheiten wie Depression, fördern Katzen auch in vielen anderen Bereichen die Gesundheit. Tatsächlich können die positiven Emotionen, die man beim Spielen und Schmusen mit seiner Samtpfote erfährt, das Immunsystem stärken. Außerdem spüren Katzen meist, wenn ihre Besitzer krank sind und leisten ihnen Gesellschaft. Dies hilft dabei, dass man sich sehr schnell wieder besser fühlt.

Obwohl man gewöhnlich den einen oder anderen Menschen kennt, der allergisch auf Katzen reagiert, haben Studien belegt, dass Kinder, die mit Katzen aufwachsen, viel seltener Allergien entwickeln. Frühes und häufiges Zusammensein mit Katzen kann auch vor zukünftigen Atemwegserkrankungen schützen.

Für viele Menschen führt die Interaktion mit ihrer Katze zu einem Wohlgefühl und vor allen Dingen zur Stressreduzierung. Die Fürsorge für ein anderes Lebewesen und dessen Bedürfnisse, hilft dem Besitzer, sich von den täglichen Kämpfen, Sorgen und negativen Emotionen zu befreien. Durch die Stressreduzierung können Katzenbesitzer ihren Blutdruck senken und leiden seltener unter Angst- oder Unruhezuständen.

Einen weiteren Vorteil für die Gesundheit des Menschen bietet das Schnurren der Katze. Es hat Auswirkungen auf die Erhöhung der Knochendichte, Verbesserung der Durchblutung, Muskelkraft und Koordination sowie die Verringerung von chronischen lumbalen Rückenschmerzen (lumbal = Lendenwirbel, also auch bei Ischias). Für mehr Infos: https://www.katzenwiewir.de/wundersames-katzenschnurren/

Weil Katzen kluge und unabhängige Tiere sind, die sich von Natur aus sauber halten, sind sie eine großartige Wahl für ein Haustier. Durch die Kombination aus den gesundheitlichen Vorteilen und dem geringen notwendigen Pflegeaufwand sind Katzen die idealen Gefährten. Sie sind verspielte, intelligente und angenehme Haustiere, die für jede Menge Spaß sorgen, wenn man sich mit ihnen beschäftigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.