Anzeige
Hoffnung für Katzen-Allergiker | Katzen wie wir

Hoffnung für Katzen-Allergiker

Published on: 14. Juli 2020

Filled Under: Lucky: Die Kluge, Studien

Views: 234

Ein Team von Wissenschaftlern hat es geschafft, Katzen allergiker-freundlich zu machen:

  • Wer eine Katzenhaar-Allergie hat, aktiviert sein körpereigenes Hormon Histamin, um sich gegen den Speichel an den Katzenhaaren zu wehren; der Speichel bzw. die Tränenflüssigkeit der Katzen trägt das Allergen Fel d 1 auf das Menschen so heftig reagieren.
  • Möchten Katzen-Allergiker ihre Katze behalten, müssen sie normalerweise Anti-Histaminika nehmen, die den Effekt von Histamin blocken; oder andere Wirkstoffe; oder nix und leiden.

In einer Studie zur Immunisierung von Katzen hat man nicht den Menschen, sondern die Katze einer Immuntherapie unterzogen:

  • Man hat einfach das Haupt-Allergen (Fel d 1) kombiniert mit einem aufbereiteten Träger (CuMVTT) und dieses Serum Kurzhaar-Katzen in die Muskeln gespritzt (intramuskuläre Injektion).
  • Die Katzen vertrugen es sehr gut und bildeten plötzlich eigene Antikörper gegen Fel d 1; schnell, stark, lang anhaltend und zur großen Freude der Allergiker.

Vielleicht nicht die BESTE Therapie, aber immerhin der Anfang einer neuen Art, Katzen von Allergikern vorm Tierheim zu bewahren.

Funktionsweise

Previous post:
Next Post:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.